Samstag, 19. September 2020

Neben dem Song, der mich mal wieder verfolgt hat: Scripture - Words Needed

 

 ... ist mir der Song noch der Song "Mystera" durchs Hirn geschossen, den Song kenne ich in zwei Versionen in "Mystera" und "Victoria", da ich "Victoria" jedoch vor "Mystera" gehört habe, mag ich die Version lieber, außerdem klingt die "Mystera"-Version zu schwermütig für mich. 

 

  

Montag, 20. Juli 2020

2 weitere Fotobücher habe ich

dieses Jahr fertig gemacht, somit habe ich ingesamt 12 Stück fertig. Ich weiß nicht, ob ich es noch schaffe die 2 Letzten fertig zu machen, weil es mir teilweise extrem schwerfällt etwas Passendes zu schreiben, was sich nicht nur wiederholt. Na ja, ist ja keine Pflicht, sondern nur Anregung, bin stolz, es geschafft zu haben, dabei hat sich bei den Büchern, die ich dieses Jahr gemacht habe, eine Menge geändert, damit ich die Inspiration zum Weiterschreiben hatte und nicht ständig vor eine inner Wand knallen würde.

Die Fotos von dem Für Papa -Fotobuch haben sich zum Teil geändert... (26 Seiten)

und ebenso beim Ungeburtstags-Buch (26 Seiten)







und aus dem Entdeckungen im Wald



habe ich Lichtblicke auf den Herzenwegen gemacht (Dabei sind eigentlich mehrere Fotos/Seiten dazugekommen und nur einige Waldbilder ausgetauscht habe), das habe ich wegen der Inspiration gemacht, wie gesagt. (34 Seiten)



Und weil ich über 2 1/2 Jahre mit dem Winter-Fotobuch herum gekrückelt bin, bis vor einer Woche hatte ich 35 Seiten fertig (und ich kam einfach nicht weiter) habe ich mich entschieden es von 66 auf 46 Seiten zu kürzen und habe ich es gerade fertig gemacht (46 Seiten), was mir übrigens nicht leicht gefallen ist, da ich bei meinen Sachen schlecht kürzen kann...



Mittwoch, 6. Mai 2020

Die 2 Fotobücher habe ich fertig gemacht..

3. Für Papa - 26 Seiten - fertig.
https://www.pinterest.com/thewolfempress/f%C3%BCr-papa/

Zum Vatertag.



9. Alles Gute zum Ungeburtstag - ca. 26 Seiten -fertig.
https://www.pinterest.com/thewolfempress/alles-gute-zum-ungeburtstag/

Dieses Buch ist für Leute, die ihren Geburtstag nicht feiern mögen, aber man kann ja auch jeden anderen Tag (Ungeburtstag) sein Leben feiern.





Der Rest ist hier:
http://wolfempress.blogspot.com/2019/11/leseproben-der-fotobucher-auf-pinterest.html

Samstag, 2. Mai 2020

Sonntag, 16. Februar 2020

Samstag, 15. Februar 2020

Argh! Also, manchmal

will ich einfach zu viel auf einmal (machen), habe sehr viele Ideen und dann komme ich natürlich zu gar nichts, aber...


Habe heute einfach mal ein Kleid gezeichnet,  früher habe ich fast immer etwas zu den Geschichten, die ich geschrieben habe, etwas gemalt bzw. gezeichnet (und sogar gebastelt!)... das gehörte einfach dazu... und heute habe ich es gemacht, weil ich sehen wollte, ob ich das noch kann. Was andere darüber denken, ist mir schnurz. Ich bin stolz drauf, weil ich endlich mal was wieder auf die Reihe gekriegt habe. Und weil es mir Spaß gemacht hat (nein, will nicht unter die Modedesigner gehen), werde ich vllt wieder öfter so was kritzeln.

https://www.pinterest.com/thewolfempress/was-ich-f%C3%BCr-meine-geschichten-gemacht-habe/

Samstag, 4. Januar 2020

Ich weiß, dass sich Leute hierüber ein Urteil bilden... /I know, people judge me on this




aus ganz verschiedenen Gründen..., aber für mich ist das eine Art von Therapie, es hilft mir durch meine dunklen Zeiten, es bringt mich zum Lächeln, ebenso wie meine Fotobücher... und wenn ich andere dabei berühren kann, macht es mich stolz. Wer glaubt, dass ich mich den dunklen Seiten nicht stelle, das habe ich - ich habe auch schon meine Gefühle eins ums andere Mal aufs Papier gebracht - so was hilft vielen Leuten, aber mir nicht, weil ich sowieso immer wieder in diesselbe Schleife gebracht werde (die mich weiter runter zieht), da hilft es mir mehr was Positives zu machen, weil ich dann einfach mal lächeln kann und eher weiter machen kann...
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
for different reasons... but this is a kind of therapy for me, it helps me through my dark times, it makes me smile, just like my coffee table books... and if I can touch others with that, it makes me proud. And to those, who think that I don't face dark times, I expressed my feelings many times on paper - such things help lot of people, but not me, because I turned in the same circles with it anyway (which pulls me down). So it helps me more to do something positive, because I can smile and I can go on....